Permanent Make-up

Beim Permanent Make-up werden feinste Pigmente schonend in die Haut  injiziert. Die Farben dringen nicht so tief in die Haut ein wie bei Tätowierungen. Diese Technik setzt Akzente und kann tägliche Schminkabläufe reduzieren. Ob dezent oder dramatisch: Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein typgerechtes Permanent Make-up, das ihnen einen besonderen und gepflegten Ausdruck verleiht, ohne die Einzigartigkeit ihres Gesichts in Frage zu stellen.
Mit korrigierender Mikropigmentierung am Auge können wir Asymmetrien im Augenbereich ausgleichen und dem Blick Harmonie, Kontrast und Tiefe verleihen. Die Wimpernkranzverdichtung lässt durch mikrofeine Punkte zwischen den Wimpern diese voller und dunkler erscheinen, das Auge wirkt größer, der Blick öffnet sich strahlend. Wer den Effekt noch stärker erleben möchte, entscheidet sich für einen permanenten Lidstrich – dieser eignet sich beispielsweise für Brillenträgerinnen sehr gut.
 
An der Mundpartie lassen sich oft noch Narben von Herpes oder Akne erkennen, die die Lippenkontur ungleichmäßig wirken lassen. Mit Permanent Make-up lassen sich Konturen präzise zeichnen und sogar korrigieren. Auch das Lippenvolumen kann optisch verbessert werden.
Mit unterschiedlichen Techniken und der richtigen Komposition verschiedener Farbnuancen erreichen wir Perfektion in Form, Farbe und Volumen.

Die Behandlung dauert etwa 2-3 Stunden, mit Abheilen der Haut erfolgt nach etwa einem Monat eine Nachbehandlung. Das Ergebnis hält 1,5 bis 2 Jahre.

Drucken E-Mail